Werke

Sachbücher, Essays und Kurzgeschichten

Die kosmische Krise

Warum uns Außerirdische nicht retten werden

Im Juni 2021 gesteht der Direktor der amerikanischen Geheimdienste unter gewaltigem Medieninteresse ein, dass unbekannte Luftphänomene (UAP), besser bekannt als UFOs, wirklich existieren. Kurz darauf verabschiedet der US-Kongress ein Gesetz, das vorsieht, eine speziell eingerichtete Behörde des Pentagons für deren Erforschung zu gründen. Das „All-domain Anomaly Resolution Office“ solle nun endgültig klären, woher die unbekannten Objekte stammen und was sie beabsichtigen. Nach Jahrzehnten der Geheimhaltung bahnt sich damit eine politische und wissenschaftliche Sensation an. Wie aber konnte es dazu kommen? Die kosmische Krise erzählt die Geschichte unbekannter Luftphänomene und geht der Frage nach, ob wir allein sind im Universum. Dabei zeigt Gerritzen, dass die Euphorie über den möglichen Besuch außerirdischer Intelligenzen eine dramatische Kehrseite hätte: Wir sind gesellschaftlich nicht im Geringsten auf einen baldigen Erstkontakt vorbereitet. Sollte sich herausstellen, dass UAPs außerirdische Technologien sind, die uns beobachten, stünde die Menschheit angesichts urzeitlicher Ängste vor allem Fremden und Unbekannten vor einer wahrhaft kosmischen Krise.

Sachbuch
Erschienen im Oktober 2023
Matthes und Seitz Berlin
240 Seiten
Preis: 22,00 €
ISBN: 978-3751803892

Amazon Thalia
Die kosmische Krise

Erstkontakt

Warum wir uns auf Außerirdische vorbereiten müssen

Die Wissenschaft ist sich einig: Der Kontakt mit Außerirdischen ist keine Utopie, sondern nur eine Frage der Zeit. Dieses Buch stellt erstmals die in der Forschung entwickelten Szenarien für den Ernst¬fall vor. Was passiert, wenn wir in unserem „Versteck“ Erde entdeckt werden? Werden die Regierungen uns überhaupt informieren? Wie reagieren die Medien? Wissenschaftlich fundiert und äußerst spannend beschreibt Daniel Gerritzen die Auswirkungen eines Erstkontakts auf die Menschheit und zeigt, wie riskant es ist, dieses Thema zu verdrängen. Mit einem Vorwort von Wissenschaftsthriller-Autor Karl Olsberg.

Sachbuch
Erschienen am 13. Oktober 2016
Franckh Kosmos Verlag
350 Seiten
ISBN: 978-3440148716

Amazon ZVAB
Erstkontakt

Der Kipp-Punkt

In der Kathedrale Notre-Dame de Paris erscheint plötzlich ein Feuerball. Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel: Sind es Außerirdische oder sendet uns Gott eine Botschaft? Die Geschichte beschreibt, wie ein Wissenschaftsjournalist einer großen New Yorker Zeitung und ein Physiker, der einst ein Jesuit war, mit der Entdeckung umgehen. Die Konsequenzen sind dramatisch.

Kurzgeschichte
Erschienen am 24. Oktober 2022
Daedalus Verlag, Münster
Preis: 10,00 €
ISBN: 978-3891261835

Amazon Am Erker
Der Kipp-Punkt

Von Staub und Sternen

Eine Frau entdeckt, dass ihr Ehemann, ein verschollener Pilot, ein anderes Leben führte. Auf der Suche nach Antworten entdeckt sie die schreckliche Wahrheit über ihre eigene Existenz. Kann sich ein Geist vor anderen Geistern fürchten?

Kurzgeschichte
Enthalten in der Jahresanthologie der Textmanufaktur 2019/2020
Preis: 12,90 €

TEXT manufaktur
Von Staub und Sternen

Die pandorische Schwelle

Wenn künstliche Intelligenz angreift

Wie wird sich die Entwicklung künstlicher Intelligenz in Zukunft auf uns auswirken und welche Ideen bietet die Science Fiction-Literatur dazu? Sind unsere Befürchtungen von Horror-Szenarien wie sie Hollywood-Blockbuster wie „Matrix“ oder „Terminator“ zeigen, unbegründet? Dieser Essay liefert eine eindeutige Antwort.

Essay
Erschienen am 18. Juli 2017
Daedalus Verlag, Münster
Preis: 12,90 €
ISBN: 978-3-89126-173-6

Amazon Am Erker
Die pandorische Schwelle

Pressestimmen